Fachtag - Vorbeugender Brandschutz für Feuerwehreinsatzkräfte

Seminarbeschreibung:
Zielgruppe:
Die Fortbildung richtet sich in erster Linie an Einsatzkräfte des Abwehrenden Brandschutzes (ohne Erfahrungen oder Ausbildungen im Vorbeugenden Brandschutz). Aber auch andere Behördenvertreter, Brandschutzbeauftrage und Interessierte sind willkommen.

Ziel der Veranstaltung:
Darstellung von Schnittstellen des Abwehrenden Brandschutzes und des Vorbeugenden Brandschutzes. Erläuterung von Planungsgrundlagen des Vorbeugenden Brandschutzes
und deren Auswirkungen auf den Abwehrenden Brandschutz.
Die Ziele des Brandschutzes sind nur auf zwei Wegen zu erreichen. Der eine Weg führt über den Vorbeugenden Brandschutz und der andere über den Abwehrenden Brandschutz (Feuerwehren). Beide Wege sind eng miteinander verknüpft und voneinander abhängig.
Vorbeugender und Abwehrender Brandschutz bilden so eine integrierte Gefahrenabwehr. Ein sachgerechter Vorbeugender Brandschutz und ein erfolgreicher Abwehrender Brandschutz sind deshalb auch nur mit ausreichenden Kenntnissen voneinander möglich.
Der Vorbeugende Brandschutz schafft die Voraussetzungen für einen wirkungsvollen Abwehrenden Brandschutz - so lautet es nüchtern in der DIN 14011-9:1985-03.
Aber was genau bedeutet dies und welchen Einfluss hat es auf die Feuerwehren?

Derzeit ist kein neuer Seminar-Termin bekannt.