Führung und Pressearbeit

Seminare zum Führen von Menschen nicht nur im Einsatz.
Öffentlichkeits- und Pressearbeit.

Ziel des Seminars ist, den Führungsvorgang nach FwDV 100 anhand des Planspielablaufes in unterschiedlichen Einsatzszenarien in Gruppen sowie Zugstärke anzuwenden. Fortbildung für bereits ausgebildete Führungskräfte der Feuerwehr.

Aktive sowohl im Ehren- als auch im Hauptamt führt man heute nicht mehr wie Anno Tobak. Wer das versucht, verliert schnell an Ansehen und Mitstreitern...

Fachfirmen zeigen den Teilnehmern die neuesten Fahrzeug- und Einsatztechniken. In speziellen Workshops und Vorträgen werden zahlreiche Fachthemen erarbeitet.

Ziel des Seminars ist es, Möglichkeiten der örtlichen Feuerwehreinheit im ABC Einsatz nach der Merkregel "GAMS" aufzuzeigen.

Feuerwehrtechnik in der Kinderfeuerwehr altersgerecht angewendet.

Ziel des Seminars ist die Befähigung zum Leiten einer Vorbereitungsgruppe für die Jugendfeuerwehr (Bambinifeuerwehr).

Ein besonders wichtiger Aspekt mit Blick auf die Personalsituation ist die langfristige Bindung derjenigen, die über die Jugendfeuerwehr oder als "Seiteneinsteiger" in der Feuerwehr aktiv werden.

Auswahl und Beschaffung von Persönlicher Schutzausrüstung ist nicht gerade einfacher geworden: Neue Normen, die vielen Vorschriften und die Vielfalt des Marktangebots. Hier wird Klarheit vermittelt.

Ziel des Seminars ist es, grundlegende Kenntnisse in Bezug auf das Pressefoto zu vermitteln und im speziellen die Arbeit an der Einsatzstelle mit der Presse zu verdeutlichen: Was geht und was darf und sollte man nicht tun?

Die Zu- und Zusammenarbeit mit der Presse ist wichtig und für eine gute Außendarstellung einer Feuerwehr unerlässlich. Die Außenwirkung beschränkt sich nicht auf den selbst betreuten Internet-Auftritt.

Umgang mit Starkregen- und Hochwasserereignissen. Ein Bildungsmodul für Führungskräfte von Feuerwehr und Katastrophenschutz

Der Gedanke, eine Vorstufe zur Jugendfeuerwehr zu schaffen, ist nicht neu. Neu ist jedoch der Rahmen, der geschaffen werden soll, um diese Altersgruppe von Kindern an die Aufgaben der Jugendfeuerwehr heranzuführen.